Datenschutzerklärung des SportClub Vogt e. V.

 
Jeder Bürger hat das verfassungsrechtlich gesicherte Recht, über die Verwendung seiner persönlichen Daten selbst zu bestimmen.
Aus diesem Grund ist es unsere Pflicht, Ihre Daten, die Sie uns anvertrauen, zu schützen.
Nachfolgend möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Daten wir von Ihnen haben und was mit diesen Daten geschieht. 

 

Datenschutzhinweise gem. EU Datenschutz-Grundverordnung (Stand: Dezember 2018)

Der Sportclub Vogt e. V. (nachfolgend SC VOGT) freut sich, dass Sie Mitglied in unserem Verein sind und sich für unsere Angebote interessieren. Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie über die im Verein stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, deren Rechtsgrundlage und Ihre persönlichen Rechte informieren.
Diese Datenschutzhinweise gelten darüber hinaus auch für alle Nichtmitglieder, die unsere Website www.sc-vogt.de besuchen.
Mit den nachfolgenden Informationen geben wir einen Überblick über die Verarbeitung der Daten der Mitglieder des SC VOGT und deren Rechte aus dem geltenden Datenschutzrecht.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet werden und in welcher Weise diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich aus dem in § 10 der Satzung des SC VOGT beschriebenen Vereinszwecks:
Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Sports. Der Vereinszweck wird insbesondere durch die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen verwirklicht.

 

Verantwortlichkeiten für Datenverarbeitung beim SC VOGT
Verantwortliche Stelle ist:
SportClub Vogt e. V.
Mühlwies 16
88267 Vogt
Mail: 1.Vorstand@sc-vogt.de

 

Welche Daten nutzen wir?
Mit dem Beitritt eines neuen Mitglieds in den SC VOGT sind folgende Daten zu einer ordnungsgemäßen Mitgliederverwaltung auf der Grundlage des Vereinszweckes erforderlich:

• Personendaten (Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Familienstand und Namenszusatz)
• Private Adressdaten (Straße und Hausnummer, PLZ, Ort)
• Private Kontaktdaten (Telefon, Mail-Adresse)
• Mitgliedsdaten (Eintritts-/Austrittsdatum, Abteilung)
• Beitragsdaten (Beitragshöhe, -gruppe, -art sowie Zahlungsart 
• Kontodaten (Kontoinhaber, IBAN, Bankinstitut, SEPA-Ermächtigung)
• Ehrungen (Name, Zeitpunkt, Art der Ehrung)
• Führungszeugnisse (Info über erfolgte Vorlage, nur bei Jugendarbeit gem. §72a SGBVIII)

Stellt ein Mitglied diese aufgeführten Daten nicht zur Verfügung, ist eine ordnungsgemäße Mitgliederverwaltung nicht möglich und die Mitgliedschaft kommt nicht zustande.
Zusätzliche personenbezogene Daten wie z.B. weitere Kontakt- und Adressdaten sowie Angaben von ehrenamtlich ausgeführten Arbeiten zur Erstellung von Tätigkeitsberichten sind freiwillig. Mit der freiwilligen Bereitstellung einer Mobilrufnummer besteht für den Verein die Möglichkeit, das Mitglied auf diesem Weg telefonisch zu kontaktieren.
 

Wo und wie werden Daten verarbeitet?

Mitgliederverwaltung
Der SC VOGT betreibt seine Mitgliederverwaltung mit der Vereinssoftware pro-WINNER© der Firma pro-WINNER GmbH,
(Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart, www.pro-winner.de).
Zugriffsberechtigt ist nur die Mitgliederverwaltung des SC VOGT.

Internetauftritt
Auf der Internetseite des SC VOGT (www.sc-vogt.de) werden grundsätzlich keine Mitgliederdaten verarbeitet. Den Angaben über die Ausschussmitglieder und deren Funktion liegen individuelle Einwilligungserklärungen zugrunde. Gleiches gilt für Ansprechpartner und Gruppenleiter in den Abteilungen.
Die Verarbeitung bzw. Veröffentlichung von Bildern und weiteren Angaben über Vereinsmitglieder über sportliche und sonstige Vereinsveranstaltungen erfolgt nur, wenn die Mitglieder grundsätzlich ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Administrative und redaktionelle Zugriffe werden entsprechend der Aufgaben im Ausschuss erteilt.

Automatisiert erhobene Informationen
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gesammelt, die nicht personenbezogen verwendet werden. Die eingesetzten Webserver speichern standardmäßig Datum und Uhrzeit des Zugriffs, URL der verweisenden Webseite, abgerufene Datei, Menge der gesendeten Daten, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist uns nicht möglich.

Erhebung, Speicherung und Nutzung personenbezogener Daten
Alle Ihre persönlichen Angaben werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus angeben (bspw. Anfragen über die Kontaktformulare, Anmeldungen zu Veranstaltungen). Diese Daten werden ausschließlich zu den jeweils genannten Zwecken gespeichert und verarbeitet.

Selbstverständlich werden wir Ihre Daten gemäß den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-Neu mit Stand vom 25.7.2017) streng vertraulich behandeln. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dass dies zur Ausführung der angebotenen Dienstleistung erforderlich ist (z.B. Zahlungs-abwicklung bei Veranstaltungen) oder dass wir gesetzlich zur Herausgabe verpflichtet sind.

Weitergabe der Mitgliederdaten an Dritte
Grundsätzlich findet keine Weitergabe von Mitgliederdaten an Dritte statt. Das gilt auch für Sponsoren, die wir zur Unterstützung unserer Arbeit gewinnen.
Davon ausgenommen ist die Weitergabe von konkret beschriebenen Daten (Personendaten) an Funktionsträger innerhalb des Vereins zur Sicherstellung des Vereinszwecks. Die Fachverbände und der Württembergische Landessortbund e.V. (WLSB) erhalten ausschließlich statistische Daten ohne Personenbezug.

 

Welche Rechte haben Sie?
Die nachstehend beschriebenen Rechte der Betroffenen sind in der DS-GVO recht umfangreich beschrieben. Aus Gründen der Übersichtlichkeit verzichten wir hier auf die vollständige Widergabe des Verordnungstextes.
Hier geht es zum vollständigen Text: https://dsgvo-gesetz.de/

Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und ggf. welche sie betreffende personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

 
Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern eine der im Artikel 18 beschriebenen Voraussetzungen gegeben ist.

Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO)
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.